Rückblick 2021

19.08.2021 - Planwagenfahrt mit der Kindertanzgruppe der landfrauen grosserlach

 

 

Da in den Sommerferien das Kindertanzen pausiert, hat sich Simone Schif dazu bereit erklärt, die Kinder der Kindertanzgruppe der LandFrauen Großerlach mit dem Planwagen zu fahren. Treffpunkt war am späten Nachmittag das Dorfgemeinschaftshaus Neufürstenhütte. Es ging kreuz und quer durch den Wald. Während der Fahrt gab es Popcorn zu essen und alle sagen bei kindgerechten Liedern vom Band lauthals mit. Nach der spaßigen  Fahrt kamen die Pferde auch nicht zu kurz. Beide Schweizer Freiberger wurden zum Dank ausgiebig gestreichelt. 


18.08.2021 -  Kinderferienprogramm der gemeinde großerlach

Da es die aktuellen Regelungen zur Eindämmung von Covid – 19 schwierig gestalteten unser Kinderferienprogramm wie gewohnt stattfinden zu lassen, fand in diesem Jahr alternativ eine Planwagenfahrt mit den Schweizer Freibergern von Simone Schif statt. Treffpunkt  war am Nachmittag das Dorfgemeinschaftshaus in Neufürstenhütte. Durch das wechselhafte Wetter musste das Programm spontan etwas umgestaltet werden. Und so ging die Planwagenfahrt über den Seewiesenparkplatz Nähe Vorderbüchelberg zurück nach Neufürstenhütte zu Karin Wolf. Dort wurde unter Dach Rast gemacht. Dafür mussten gemeinsam die Pferde ausgespannt werden. Während die Pferde auf der Wiese grasten, konnten alle Kinder aus einem von den Pferden getragenen Hufeisen einen Traumfänger basteln. Aus bunter Paketschnur, Perlen und Federn entstanden individuelle Einzelstücke, die dann später zu Hause an den Nachmittag erinnern. Zur Stärkung gab es eine auf Holzkohle gegrillte Wurst im Brötchen. Da Zeit war, gab es mit den Pferden eine erneute Planwagenfahrt durchs Rottal.  An dieser Stelle möchten wir uns gerne bei Simone Schif und ihren Pferden bedanken. Ebenso bei den Pferdefreunden Neuhütten e.V.  für den zur Verfügung gestellten Planwagen. 


15.08.2021 - Gottesdienst anlässlich der sichelhenket

Die Sichel wurde dazu verwendet die Garben auf dem Feld nach dem Mähen aufzunehmen. Nach dem Einfahren des letzten Erntewagens wurde die Sichel an den Balken in der Scheune aufgehängt. Dies war ein Grund zu danken. Vor allem in heutiger Zeit müssen wir uns immer wieder ins Bewusstsein rufen, wo unsere Lebensmittel  eigentlich herkommen und wie wichtig es ist den Naturkreislauf zu schützen, dass das Gedeihen auf dem Feld auch weiterhin selbstverständlich bleibt. Aus diesem Anlass heraus veranstalten die LandFrauen Großerlach jedes Jahr ihr traditionelles Fest der Sichelhenket. In diesem Jahr gestaltete Pfarrer Gehring zusammen mit den LandFrauen Großerlach den Gottesdienst im Grünen. Traditionell ging das Opfer an das Bauernwerk, das die LandFrauen aufrundeten. Im Anschluss hatte die Kindertanzgruppe der LandFrauen einen kleinen Auftritt. Damit alle Gäste gesund bleiben, musste in diesem Jahr erneut auf das Fest verzichtet werden,  dafür gab es selbstgebackene  Kuchen und Torten zum Mitnehmen.  Für die LandFrauen Großerlach gibt das Fest der Sichelhenket auch immer wieder Anlass an Mitmenschen zu denken. Und somit ging ein Teil der Einnahmen des Kuchen und Torten Verkaufs an die „Aktion Deutschland hilft“ ist ein Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, die jetzt in den Hochwassergebieten den Menschen vor Ort schnelle und direkte Nothilfe leisten. 


30.07.2021 - Jahreshauptversammlung in der Schwalbenflughalle Grab

Nachdem es die Regeln zur Eindämmung von Covid – 19 zugelassen haben, wurde nun die bereits im Februar verschobene Jahreshauptversammlung nachgeholt. Allerdings war die Umsetzung mit den aktuell geltenden Regeln für alle doch sehr ungewohnt. Und so begrüßte Vorsitzende Simone Schif alle Anwesenden. Nach der Andacht an die verstorbenen Mitglieder, wurde der Tätigkeitsbericht verlesen. Leider waren die Programmpunkte und Aktivitäten 2020 nicht so üppig, wie man das sonst von den LandFrauen gewöhnt ist. Immerhin hatte das Vereinsjahr 2020 noch mit diversen Programmpunkten gestartet. Zum Schutze aller waren dann nur noch Fitnessangebote und unregelmäßige Treffen mit geringer Personenzahl möglich, bevor das Jahr mit dem „Lockdown“ endete.  Die Kassenprüferinnen Christa Zick und Ruth Wieland bescheinigten der Kassiererin Inge Hermann eine einwandfreie Kassenführung. Auch in diesem Jahr wollten wir es nicht missen, langjährige Mitglieder zu ehren. Leider hat sich in der Auszählung der Mitgliedsjahre ein Fehler mit eingeschlichen. Und somit gratulieren wir Helga Kalmbach, Claudia Kalmbach-Munz, Annerose Wüst, Regina Kugler und Adelheid Haag zu 30 Jahren Mitgliedschaft. Hannelore Kurz zu 20 Jahren Mitgliedschaft und Jessica Wolf zu 10 Jahren. 


11.06.2021 -  Landfrauen lassen holzblumen blühen

Schon seit einiger Zeit steht hinter den Gebäuden der Freiwilligen Feuerwehr Großerlach eine Holzbank. Die LandFrauen Großerlach haben dort bunte Holzblumen angebracht, die übern den ganzen Sommer ohne gießen blühen und zum Verweilen einladen. 


Zwei der neuen Botschafterinnen für Agrarprodukte aus der Region kommen von den LandFrauen Großerlach

Mit dem Kooperationsprojekt „Botschafterinnen für Agrarprodukte“ verstärken die Arbeitsgemeinschaft der LandFrauenverbände, das Ministerium für ländlichen Raum & Verbraucherschutz und die Marketing-  & Absatzfördergesellschaft für Agrar- & Forstprodukte Baden   Württemberg  gezielt den Dialog zwischen Erzeugerunternehmen aus der Region und Verbrauchern. Gut geschult sollen von daher die zukünftigen Botschafterinnen für Agrarprodukte Verbraucher über heimische Lebensmittel und dessen Erzeugung informieren. Bereits 2019 wurde hierzu eine neue Basisschulung gestartet. Die Basisschulung wurde durch viele Praxis- & Fachberatungstage ergänzt. Von den LandFrauen Großerlach gehörten Simone Schif und Regina Wolf zu den Teilnehmenden und konnten nun nach einiger Verzögerung erfolgreich mit einer Onlinezertifikatsübergabe abschließen. Herzlichen Glückwunsch.


29.04.2021 - Kreisweite Nähaktion für Brustkrebspatientinnen

Auch in kontaktlosen Zeiten steht das Netzwerk der LandFrauen nicht still. Schon seit einigen Jahren nähen einzelne Ortsgruppen im Rems-Murr-Kreis Herzkissen für Brustkrebspatientinnen um diese bei ihrer Genesung zu unterstützen. Nun wurde aus dieser Situation heraus eine große Nähaktion von den KreislandFrauen Rems-Murr gestartet. Nach dessen Aufruf meldeten sich 29 von 38 Ortsvereinen und sagten ihre Unterstützung zu. Zwischenzeitlich wurden noch so genannte „Portkissen“ angefragt. Diese Kissen sollen den Port der Patientinnen bei der Autofahrt vor Reibung durch den Sicherheitsgurt schützen. Dabei übernahmen die KreislandFrauen Rems-Murr die Kosten des Stoffes und der Stopfwatte. Ebenso sorgten diese für die kontaktlose Verteilung der Nähmaterialien im Rems-Murr Kreis. Und so können aus über 500m Stoff und 200kg Stopfwatte 1800 Herzkissen und 1500 Portkissen in den Rems-Murr Kliniken, in der Frauenklinik Stuttgart und in der Stauferklinik Mutlangen verteilt werden. Auch unser Ortsverein hat sich an dieser Aktion beteiligt. Durch die Hilfe von Marianne Kübler, Ute Schmidt, Ursula Wieland und Bettina Baier konnten über 60 Portkissen den KreislandFrauen Rems-Murr übergeben werden. Dabei geht ein Herzliches Dankeschön an alle Unterstützerinnen dieser Aktion.


Osterschmuck am Rathaus

Auch in diesem Jahr ist alles anders als sonst. Die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 fordern uns alle heraus. Leider können wir uns zum Schutze aller immer noch nicht sehen. Gerade dann, kommt ein kleiner Beitrag fürs Gemeinwohl gerade richtig. Und so wurde in diesem Jahr der Osterschmuck fürs Rathaus in Großerlach von einzelnen LandFrauen zu Hause gefertigt und im kleinen Personenkreis ans Rathaus angebracht. In diesem Sinne möchten wir uns bei allen, die das Möglich gemacht haben, bedanken.


25.01.2021 - Gsälz für weihnachtsmann & Co

Jedes Jahr unterstützt der LandFrauenverband Württemberg –Baden e.V. die Aktion Weihnachtsmann & Co auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Dafür kochen LandFrauen hausgemachte Marmelade ein, die auch zum Teil durch prominente Persönlichkeiten auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt verkauft werden. So konnte die Aktion Weihnachtsmann & Co schon viele Projekte unterstützen. Leider konnte 2020 die Aktion auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt nicht stattfinden. Da einige unserer Mitglieder schon liebevoll Marmelade eingekocht haben, wurden die Gsälzgläser „to-go“ verkauft. Der Erlös kam der Aktion „Helfer vor Ort“ des DRK in Sulzbach / Murr zugute. Die Helfer des DRK Ortsverein Sulzbach bedanken sich vielmals bei den Landfrauen Großerlach für die Spende aus dem Erlös des Verkaufs der Marmelade, denn ohne die Unterstützung aus der Bevölkerung kann die Hilfe nur  schwer aufrechterhalten erhalten werden.