2020


27.03.2020 - Osterdeko am Rathaus Grosserlach

Aus der Solidargemeinschaft heraus, war es in diesem Jahr leider nicht möglich den mittlerweile schon traditionellen Osterschmuck am Rathaus in Großerlach anzubringen. Aber komplett ohne Osterdeko sollte das Rathaus in Großerlach dann doch nicht bleiben.  Nun grüßen lustige Osterhasen von der Mauer und Hühner aus Keramik im bunten Blumenbeet  bringen Vorfreude auf Ostern.


10.03.2020 Jetzt ist Jodelzeit,… Workshop: Jodeln lernen

Neuland betraten die Teilnehmerinnen des Jodelworkshops under der Leitung von Veronika Hermann. Nach ein paar Lockerungsübungen und Aufwärmübungen ging es auch schon ans Werk. Und siehe da, es war gar nicht so schwer und in kürzester Zeit lernten wir unseren ersten Jodler den „Ridiri“. Dem folgten noch vier weitere und wir versuchten und sogar im Kanon. Weil es uns allen so Spaß gemacht hat, haben wir beschlossen weinen weiteren Jodelabend zu veranstalten. Dazu sind auch neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich Willkommen. Man braucht keine Vorkenntnisse und Singen muss man auch nicht können – außer etwas Mut braucht man, weiter muss nichts mitgebracht werden. Die Gute Laune kommt ganz von selbst.

 

21.02.2020 - Jahreshauptversammlung

Schon einige Wochen zuvor hatte die Vorstandschaft zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Auch in diesem Jahr holte ein Bus alle Mitglieder ab, damit es jeder LandFrau möglich war, die Veranstaltung im Landgasthof „Sonne“ in Bubenorbis zu besuchen. Da in diesem Jahr der LandFrauenverein Großerlach seinen 30 jährigen Geburtstag feiert, wurde die Jahreshauptversammlung mit einem ganz besonderen Programm umrahmt. Als besonderes Highlight gab es eine Motto Party, so richtig nach LandFrauen Art. Und so kamen alle LandFrauen mit schönen Schürzen gekleidet zur Veranstaltung. Nachdem die erste Vorsitzende Simone Schif die Ehrengäste Herrn Bürgermeister Jäger mit Frau und alle Mitglieder begrüßt hatte, stieg die Teenie Tanzgruppe mit einem Tanz passend zum Motto in das Programm ein. Ebenso begeisterten die Mädchen, in einem Tanz mit schwingenden Lichterkugeln.

Der Tätigkeitsbericht der ersten Vorsitzenden ließ das Jahr 2019 mit seinen vielen Programmpunkten noch einmal Revue passieren. Eine Schweigeminute gab Anlass an die verstorbenen Mitglieder zu gedenken.  Nach dem gemeinsamen Essen folgte der Kassenbericht von Inge Hermann. Die Kassenprüferinnen Heidemarie Belk und Martina Rokos belegten eine ordentliche geführte Kasse. Und so konnte die Vorstandschaft durch Herrn Bürgermeister Jäger einstimmig entlastet werden. Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war nun die Wahl zweier Kassenprüferinnen. Hier wurden einstimmig Ruth Wieland und Christa Zick zu Kassenprüferinnen für die kommenden zwei Jahre gewählt.

Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Für 10 Jahre wurden Kathleen Walter (nicht im Bild) und Sonja Wieland geehrt. Für 20 Jahre: Heide Hossfeld und Carola Nothdurft (nicht im Bild). Für 30 Jahre: Waltraud Assenheimer, Edith Beck, Erika Endress, Monika Fritz (nicht im Bild), Hannelore Hummel (nicht im Bild), Irmgard Klein (nicht im Bild), Gisela Kübler (nicht im Bild), Marianne Kübler, Lina Lambacher (nicht im Bild), Alide Schaffroth, Andrea Schif (nicht im Bild), Sieglinde Schif, Erna Schwarz (nicht im Bild), Gisela Walter, Waltraud Wanke, Ingeborg Wieland (nicht im Bild), Ruth Wieland, Ursula Wieland, Irmtraud Winkler (nicht im Bild) und Christa Zick.

 

Zur Überraschung aller hatte Vereinsmitglied Nadine Schmidt eine übergroße Geburtstagstorte in Form einer Dreißig gebacken. Der Abend endete mit weiteren schönen und lustigen Programmpunkten rund ums Thema „Schürzen“.