News 2020

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus unserem Bundes-, Landes-. oder Kreisverband. Des Weiteren finden Sie hier auch aktuelle Themen aus unserer Ortsgruppe.

25.11.2020 - Verbandszeitschrift   03 / 2020

Verbandszeitschrift lesen:

Download
INFO 03 / 2020
INFO_3-2020_komp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB


25.11.2020 -  Befragung Studie: Frauen in der Landwirtschaft

Der Deutsche LandFrauenverband führt zusammen mit dem Thünen-Institut für Betriebswirtschaft und dem Lehrstuhl für Soziologie Ländlicher Räume der Universität Göttingen eine Stu die zum Thema „Die Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in ländlichen Regionen Deutschlands – Eine sozio-ökonomische Analyse“ durch. Befragt werden sollen Ehegattinnen bzw. Partnerinnen, leitende Angestellte, Hofnachfolgerinnen, Altenteilerinnen zu ihrer Lebenssituation.

 

Weitere Informationen zu Studie:

https://studie-frauen-landwirtschaft.thuenen.de/

 

Zur Onlinebefragung: 

https://www.frauenlebenlandwirtschaft.de/uc/2020/ospe.php?SES=a54be7f08d0b60d7d3eb8da369e6ff09&syid=144411&sid=144412&act=start&js=16&flash=0&devicetype=0

 

 

 

 



Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift und setzen Sie gemeinsam mit den LandFrauen ein klares Zeichen! 

Unter folgendem Link können Sie Online an dieser Unterschriften Aktion teilnehmen. 

25.11.2020 - Geburtenhilfe. Im ländlichen Raum. Jetzt!

Bundesweite Unterschriftenaktion zum Thema Geburtshilfe

Der LandFrauenverband Württemberg-Baden brachte das Thema bereits 2018 in die Politik ein. Auf der BUGA in Heilbronn führte der KreisLandFrauenverein Heilbronn einen Hebammentag durch, um die Anliegen der rauen in diesem Berufsfeld zu bündeln. In der gestarteten Unterschriftenaktion fordert der Deutsche LandFrauenverband:

  • Das Schließen von Geburtsstationen und Kreißsälen stoppen!
  • Die Ansiedlung von Hebammen in Kooperation mit Gynäkologinnen und Gynäkologen aktiv fördern und durch Etablierung medizinischer Versorgungszentren sicherstellen!
  • Geburtshilfe politisch zum Thema machen und bei der Gesundheitsministerkonferenz der Länder fest verankern!

 

 



22.10.2020 - unsere forderungen - wahlprüfsteine

Die Arbeitsgemeinschaft der LandFrauenverbände in Baden-Württemberg legen die aktuellen Forderungen zur Landtagswahl und Bundestagswahl in 2021 vor.

 

Quelle: https://landfrauen-bw.de/unsere-forderungen-wahlpruefsteine/

Download
Wahlprüfsteine
Wahlpruefsteine_2021_final_o.S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 369.8 KB


23.10.2020 - DIGITALISIERUNG BRAUCHT MUT UND VERSTAND - MITGLIEDERVERSAMMLUNG IN STUTTGART

Ende September fand die Mitgliederversammlung des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V. statt. Über 60 Führungskräfte auf Kreisebene trafen sich zu diesem Anlass im Hospitalhof Stuttgart. 

Präsidentin Marie-Luise Linckh eröffnete die Mitgliederversammlung und begrüßte die anwesenden Frauen unter Corona-konformen Bedingungen im Hospitalhof Stuttgart. Traditionell verabschiedete die Mitgliederversammlung zu Beginn langjährige Führungskräfte und begrüßte neue Führungskräfte in ihrer Runde. Die Landesgeschäftsführerin Dr. Beate Krieg stellte wichtige Zahlen aus dem Statistischen Arbeitsbericht vor: 2019 nutzten 689.578 Teilnehmerinnen das vielseitige Bildungsangebot der LandFrauen. Über die Hälfte der Teilnehmerinnen (356.200) kamen zu Kursen und Seminaren und 146.369 Frauen besuchten Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen.

 

Die Frage, ob und inwieweit die Bildungsarbeit der LandFrauen von der zunehmenden Digitalisierung profitieren kann, wurde unter den Führungskräften diskutiert. Schlechte Internetverbindung im ländlichen Raum und Angst vor technischen Schwierigkeiten gelten bisher als größte Hemmnisse digitale Angebote umzusetzen. Die Digitalisierung birgt aber auch Chancen, Bildungssangebote mit Beruf und Familie zu vereinbaren, indem flexible Lernmöglichkeiten zum Einsatz kommen. Das Bildungs- und Sozialwerk  hat in den letzten Monaten sein Bildungsprogramm dahingehend erweitert, dass verschiedene Online-Seminare in den Abendstunden angeboten werden.

Am Ende waren sich die anwesenden Führungskräfte einig, Digitalisierung braucht nicht nur Mut, sondern auch Verstand. Der Mensch ist und bleibt ein Beziehungswesen, der für seine Entwicklung und Entfaltung das zwischenmenschliche Miteinander braucht, und genau dieses Zwischenmenschliche lässt sich nicht so einfach digitalisieren.

 

Quelle: https://landfrauen-bw.de/digitalisierung-braucht-mut-und-verstand-mitgliederversammlung-in-stuttgart/e: 



30.07.2020 - Verbandszeitschrift 02 / 2020

Verbandszeitschrift lesen:

Download
Verbandszeitschrift, Teil 1
INFO_2_Teil-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.5 MB
Download
Verbandszeitschrift, Teil 2
INFO_2_Teil-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.2 MB


22.07.2020 - DEMOKRATIE VERTEIDIGEN – LANDFRAUEN FÜR MELDEPFLICHT UND STRAFRECHTLICHE VERFOLGUNG VON RECHTSEXTREMISMUS UND HASSKRIMINALITÄT

 

Der LandFrauenverband Württemberg-Baden sieht die Maßnahmen des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität als dringend notwendig an.

 

Quelle: https://landfrauen-bw.de/demokratie-verteidigen-landfrauen-fuer-meldepflicht-und-strafrechtliche-verfolgung-von-rechtsextremismus-und-hasskriminalitaet/

Download
Stellungnahme
Stellungnahme_Hasskriminalität.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB


"MUT MACHEN - AKTIV BLEIBEN - SOLIDARITÄT LEBEN"

MUnTermacher: Die Welt nach corona

Derzeit kann man es sich kaum vorstellen, wie die Welt nach Corona aussieht. Der renommierte Zukunftsforscher Matthias Horx verfasste dazu bereits einen interessanten Beitrag unter:

https://www.horx.com/48-die-welt-nach-corona/

 

Seine abschließenden Worte regen zum Nachdenken an:

System reset.

Cool down!

Musik auf dem Balkonen.



23.03.2020 - Verbandszeitschrift 01 / 2020

Verbandszeitschrift lesen:

Download
INFO 01/2020
INFO_1-2020_red.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB


05.02.2020 - die siebte sportconvention begeistert rund 100 TeilnehmerinnenDIE SIEBTE SPORTCONVENTION BEGEISTERTE RUND 100 TEILNEHMERINNEN

Die Sportconvention des Bildungs- und Sozialwerkes ging dieses Jahr in die siebte Runde. Nahezu 100 motivierte Übungsleiterinnen aus dem ganzen Verbandsgebiet machten sich am ersten Februarwochenende auf den Weg in das SpOrt Stuttgart/Neckarpark um an dem Weiterbildungsevent teilzunehmen.  Präsidentin Marie-Luise Linckh begrüßte die Teilnehmerinnen herzlich zur zweitägigen Sportconvention und motivierte sie, viele neue Impulse aus den Workshops mitzunehmen und mit Begeisterung an ihre eigenen Sportgruppen weiterzugeben. Christine Euchner, Bildungsreferentin für Gesundheit & Bewegung, startete mit einer gemeinsamen Warm-up Übung in den Tag.

Das Fortbildungswochenende ermöglicht den Übungsleiterinnen neue Sportarten kennenzulernen, Ideen für die eigene Gymnastikgruppe zu sammeln und sich neues Wissen rund um das Thema Sport anzueignen. Dabei boten 37 verschiedene Workshops unter der Leitung von dreizehn Trainerinnen ein abwechslungsreiches Sportangebot. Das vielseitige Programm umfasste eine Reihe von Angeboten für die ältere Zielgruppe, sowie Entspannendes wie Achtsamkeit und Atmung, das Wohlfühlprogramm für Schulter und Nacken oder Gymnastik mit somatischen Übungen. Zum Trendthema Faszien wurden zahlreiche Workshops präsentiert. Damit Teilnehmerinnen abschalten können in den Sportstunden werden ineinanderfließende Übungen angeboten. Aber auch neue Sporthandgeräte wie der Redondoball plus©, die Redondoball minis© und der Jacarandaball© wurden gezeigt, damit die Übungsleiterinnen auf den Geschmack kommen und zu Hause Kurse mit diesen Sportgeräten anbieten. Zum Einsatz kamen ebenfalls altbewährte Handgeräte wie der Gymnastikstab und Reifen, die in jeder Sporthalle zu finden sind. Anstrengende Workshops wie „Fit mit Clicks“, Fitnessboxen und „HIIT ist der Hit“ fehlten nicht. Die Übungsleiterinnen konnten sich aus dem Angebot ein vielseitiges Programm erstellen.

Müde und erschöpft, aber voller Begeisterung und Tatendrang das Gelernte umzusetzen, gingen die Teilnehmerinnen am Sonntagabend nach Hause. Damit wurde das Ziel der Sportconvention, neue Ideen und Impulse weiter zu geben, mit großem Erfolg erreicht. Die nächste Sportconvention findet 2022 statt.