Aktionen & Mehr

Fachtag am 01. Oktober 2019 im Freilichtmuseum Beuren - „Erdbeerspinat, Dickkopfweizen, Geishirtle & Co – alte Sorten neu belebt“

Das Freilichtmuseum Beuren eröffnet Ende September das Erlebnis.Genuss.Zentrum und gibt damit den Themen regionale Lebensmittel, Genuss, sowie traditionellen Pflanzensorten und Tierrassen eine größere Bedeutung. Dafür hat das Museum einen ehemaligen Gartensaal in Geislingen abbauen lassen und auf dem Museumsgelände neu aufgebaut. Der Fachtag gibt die Möglichkeit, sich mit dem Thema Artenvielfalt im Gartenbau und in der Landwirtschaft zu beschäftigen und das neue Erlebnis.Genuss.Zentrum kennen zu lernen. Am Vormittag werden in mehreren Vorträge unter anderem die Fragen diskutiert: Warum ist Artenvielfalt sinnvoll und notwendig? Welche kulturhistorische Bedeutung haben traditionelle Pflanzensorten? Wie werden alte Getreidesorten angebaut und vermarktet? Die Referenten sind Professor Roman Lenz von der Hochschule Nürtingen, die Autorin und langjährige SWR-Redakteurin Felicitas Wehnert, Dr. Friedrich Longin von der Landessaatzuchtanstalt und Susanne Erb-Weber von der Bäckerei Veit. Nachmittags kann bei zwei Führungen das neue Erlebnis.Genuss.Zentrum mit seiner Showküche und Ausstellung, sowie die landwirtschaftliche Artenvielfalt im Freilichtmuseum kennen gelernt werden.

 

Weitere Informationen und Anmeldung bis 15.09.2019 bitte schriftlich unter www.landfrauen-bw.de

Download
Flyer Fachtag alte Sorten_011019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.2 KB

Internationale Faire Woche in Schorndorf

Im Rahmen der Remstal-Gartenschau dreht sich am 18.9. alles um die Bienen. Unter dem Titel „vernetzt leben – vernetzt handeln“ stellt Beate Arman ab 14.30 Uhr das Bienenprojekt Aloka in Kenia vor. Anschließend liest Ulla Lachauer aus ihrem Buch „Von Bienen und Menschen“. LandFrauen, welche die beiden Veranstaltungen besuchen möchten, erhalten am Haupteingang Schlossgarten ab 14 Uhr Tagesbänder für den kostenlosen Eintritt auf die Gartenschau.

Download
Programm_Faire Woche Schorndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB

Qualifizierung „Fachberaterin für Bienenprodukte®“

Das Interesse an der Bienenhaltung und dem Leben der Bienen hat in der letzten Zeit erfreulich zugenommen. Als Erzeugnis steht dabei der Honig in seiner Vielfalt im Mittelpunkt. Wissen, welche Nebenprodukte es gibt und wie diese angewendet werden können gibt es noch wenig. Das traditionelle und moderne Wissen weiter zu geben, wie Bienenprodukte genutzt werden können, ist Aufgabe der Fachberaterinnen für Bienenprodukte®. Dabei kann es um die Anwendung in der häuslichen Gesundheitsfürsorge, der Kosmetik und der Küche gehen.

 

Vom 21. 11. 2019  bis 28.05.2020 findet eine weitere Qualifizierung in Leonberg statt. Weitere Informationen unter: landfrauen-bw.de/veranstaltung/qualifizierung-zur-fachberaterin-fuer-bienenprodukte und bei Marlies Haist, Tel. 0711 24 89 27 12


Ausbildung als "LandFrauen Guide“

Mit dem Projekt „LandFrauenGuides–Verbraucherinfos auf’s Land gebracht“ will der Deutsche LandFrauenverband gemeinsam mit den Verbraucherzentralen Orientierung im Dickicht der Kauf-und Vertragsentscheidungen geben.

Informations- und Unterstützungsangebote des Verbraucherschutzes sollen wieder langfristig im

ländlichen Raum etabliert und die Verbraucherkompetenz gestärkt werden. Das Projekt wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert.

 

Mehr: www.landfrauen.info


Impulse für den Ländlichen Tourismus

In Baden-Württemberg existieren zahlreiche attraktive Angebote im ländlich-touristischen Bereich. Besondere gastronomische Angebote auf landwirtschaftlichen Höfen und individuelle Freizeitangebote spielen dabei eine immer größer werdende Rolle. Diese Angebote miteinander zu vernetzen, gemeinschaftliche Vermarktungspotenziale zu entdecken und Anbieterinnen bei der Entwicklung neuer Angebote zu unterstützen sind Ziele des LandFrauen-Projektes „NEsD“.

 

Am Montag, den 23.09.2019 findet von 09:30 bis 16:30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Bildungshaus Neckarelz (Martin-Luther-Str. 14, 74821 Mosbach) statt. Vorgestellt werden Praxisbeispiele aus Baden-Württemberg,  Vernetzungs- und Vermarktungsideen von Anbieterinnen, Weiterbildungsangebote und Fördermöglichkeiten. 

Anmeldungen per E-Mail bitte bis 16.09.2019 an:  info@nesd-bw.de

Ansprechpartnerin: Christine Binder – Netzwerk Einkommen schaffende Dienstleistungen (NEsD) –

 

Tel.: 0711 - 248927 14


28.06.2020 - 01.07.2020 - KREISLANDFRAUEN REMS MURR - DAS RUHRGEBIET ENTDECKEN & DEUTSCHER LANDFRAUENTAG IN ESSEN

Download
Flyer Reise das Ruhrgebiet entdecken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

Anmeldungen und weitere Informationen bei:

Ilona Belz
Hauptstr.100
71566 Althütte

Telefon: 07183 41954
Fax: 07183 428372
Email: geschaeftsstelleKLF-rems-murr@web.de

 

Download
Reisebedingungen
Reisebedingungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 792.4 KB

Buch "Kräuter Querbeet" der LandFrauen Fellbach

Das neue Buch „Kräuter querbeet“ der Fellbacher Landfrauen ist da. Wer sich für Hausmittela und Brotaufstrichrezepte interessiert, kann das Buch bei den Landfrauen Fellbach oder im Stadtmuseum Fellbach (Di – So 14.00 – 18.00 Uhr) für 12,80 €  erwerben. 


Kinderkochbuch der kreislandfrauen rems - murr

Das Buch kann für 8,50 € über unseren Ortsverein bestellt werden.

 

Pressemeldung

Stuttgarter Zeitung - Lecker kochen leicht gemacht


Ausbildung zur übungsleiterin für präventive gymnastik

Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Turnerbund. Sie entspricht den Richtlinien des STB zur staatlich anerkannten, nebenberuflichen Trainer/in "C" Breitensport im Schwerpunkt Fitness und Gesundheit, Erwachsene.

Weitere Informationen & Anmeldung:

Download
lehrgang_2019_2020-neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 736.3 KB